Crysis

Moderator: Heineken

Crysis

Beitragvon Corona » So 6. Jan 2008, 19:15

Hallo!

Ich habe heute das Finale von Crysis erlebt, einem der meistgelobten Spiele aller Zeiten.

Meine Frage: Wie hat es euch gefallen? Hat es eure Erwartungen erfüllt, oder seit ihr enttäuscht worden?

Ich bin sehr gespannt, wie euer Fazit ausfällt.
Aktuelle Clan-Termine:
  • Jahreshauptversammlung 2022: 07.01.2023, 18:00 Uhr
Benutzeravatar
Corona
General of the Army
General of the Army
 
Beiträge: 1663
Registriert: Di 1. Jan 2008, 23:50

Re: Crysis

Beitragvon Heineken » So 6. Jan 2008, 19:20

Jo Hallo im neuen Jahr!

Ich habe auch schon Crysis durchgezockt und kann schlussendlich nur eine 10 auf der 10teiligen Bewertungsskala geben!

Von der Grafik mal abgesehen ist auch der Rest des Spieles überwiegend großartig gelungen. Die Story ist Hollywood-reif präsentiert und schlägt für meinen Geschmack damit auch meinen bisherigen Toptitel "HL 2". Die Waffen sind zwar sehr sinnvoll und gut ausbalanciert, verkommen jedoch zu einer Art "Nebendarsteller" wenn man den genialen "Nano-Suit" auch als "Waffe" betrachtet.(Was meiner Meinung nach auch zulässig ist) - Seit der Gravity-Gun aus HL 2 gab es keine derartig coole und auch spielerisch sinnvolle Erfindung in einem Ego-Shooter!

Als kleines Manko muss die KI der Gegner erwähnt werden, die gerade auf weite Entfernung äußert dumm und scheißbudenartig agiert! Gerade wenn man sich vor Augen hält, dass ja CryTek, also die Macher von Crysis, schon bei FarCry die, gemeinsam mit F.E.A.R, schlauesten und realitätsnahest agierenden Bots in EgoShootern erschufen.

Unterm Strich ist für mich Crysis sicherlich DER Höhepunkt im Solo-Action-Genre 07 geworden. Dicht gefolgt von CoD4, wobei mir da der Multiplayer-Teil am Besten gefällt.
Euer Heineken
Bild
Heineken
Captain
Captain
 
Beiträge: 449
Registriert: Mi 2. Jan 2008, 00:40

Re: Crysis

Beitragvon Corona » So 6. Jan 2008, 19:21

Freut mich zu hören, dass es dir so gut gefallen hat.
Bild

Auch ich hatte die meiste Zeit viel Spaß beim Spielen, allerdings ist Crysis für mich nur ein sehr guter Shooter, aber keineswegs das absolute Highlight des Vorjahres.

Die Grafik ist über jede Kritik erhaben und momentan eindeutig die Referenz der gesamten Computerspielebranche - allerdings mit dem Wermutstropfen deutlich erhöhter Hardwareanforderungen im Vergleich zu anderen aktuell erschienenen Spielen wie etwa Unreal Tournament 3 oder Call of Duty 4.

Auch der Sound ist spitzenmäßig gelungen und unterstützt die großartige Atmosphäre des Spiels durch präzisen und eindrucksvollen Klang.

Technisch macht Crysis also alles richtig, doch bei der KI trübt sich das Gesamtbild doch erheblich:
Heineken hat geschrieben:Als kleines Manko muss die KI der Gegner erwähnt werden, die gerade auf weite Entfernung äußert dumm und scheißbudenartig agiert! Gerade wenn man sich vor Augen hält, dass ja CryTek, also die Macher von Crysis, schon bei FarCry die, gemeinsam mit F.E.A.R, schlauesten und realitätsnahest agierenden Bots in EgoShootern erschufen.

Ich habe vor allem herbe Probleme bei der KI bemerkt, wenn man sich in den Nahkampf wagt. Es ist wirklich zuhauf vorgekommen, dass Gegner direkt auf mich zugestürmt sind (wohlgemerkt: ich stand in der offenen Fläche OHNE Tarnfähigkeit des Nanosuits), aber nicht auf mich gefeuert haben, sondern schnurstracks an mir vorbeigelaufen sind, ohne von mir Notiz zu nehmen. Noch viel öfter ist es passiert, dass Gegner in Wänden hängengeblieben sind oder sich in Gebäuden verirrt haben und dann ziellos gegen eine Wand gelaufen sind.

Generell musste ich erfahren, dass Crysis von Fehlern durchsetzt ist, nicht nur die KI wie vorhin angeführt betreffend. Auch zahlreiche Bugs in der an sich wegweisenden und großartig ins Spiel implementierten Physik-Engine (schwebende Gegenstände, seltsame Wechselwirkung zwischen Materialien, fehlerhafte Kollisionsabfrage) stören den Spielablauf, wenn auch meiner Erfahrung nach weitaus weniger als die KI-Bugs.

Interessanterweise dürften viele dieser Probleme nur bei einigen Spielern auftreten, Mönchsbräu etwa hat gemeint, dass er keine derartigen Fehler bemerkt hat, bei mir sind diese aber unglücklicherweise gehäuft aufgetreten.

Auch die Waffenbalance ist meiner Meinung nach ziemlich misslungen: gerade die menschlichen (ungepanzerten) Gegner halten viel zu viele Treffer aus (wobei dieses Manko immerhin dadurch kompensiert wird, dass man mit Hilfe des Nanosuits auch mit anderen Taktiken als geradlinigem Ballern zum Erfolg kommen kann). Außerdem hat man immer relativ wenig Munition zur Verfügung und muss sich daher bei erledigten Gegnern bedienen, wobei man aber nie genau weiß, von welcher Waffe man im weiteren Verlauf genug Munition bekommen wird.

Ein subjektiver Negativpunkt wäre auch noch die Story, die zwar hervorragend präsentiert wird, aber von der Handlung nicht meinem Geschmack entspricht - wie schon beim Vorgänger Far Cry stören mich die unirdischen Gegner (dieses Mal nicht Mutanten, sondern Aliens). Ich wäre lieber "am Boden geblieben" und hätte gegen ausschließlich menschliche Gegner gekämpft. Außerdem finde ich, dass gerade gegen Ende das Missionsdesign schwächelt - Einsätze wie etwa die Panzermission, die Flugmission oder der Kampf im Alienschiff haben mir eindeutig keinen Spaß gemacht; ich musste mich richtig dazu zwingen, an diesen Stellen weiterzuspielen. Es bleibt auch manchmal offen, was genau man eigentlich tun soll, aber das liegt wohl am relativ offenen Missionsdesign, das zahlreiche Vorgehensweisen erlaubt.

Insgesamt entsteht der Eindruck, dass CryTek bei Crysis unter Zeitdruck gestanden ist (wahrscheinlich seitens des unseligen Publishers EA) und somit die Qualitätskontrolle stark eingeschränkt hat - ein Patch, der die meisten Fehler behebt und leicht an der Balance feilt, könnte bei Crysis Wunder wirken! In der aktuellen Verfassung ist Crysis leider nur sehr gut, aber nicht überragend. Trotzdem: unbedingt spielen!
Aktuelle Clan-Termine:
  • Jahreshauptversammlung 2022: 07.01.2023, 18:00 Uhr
Benutzeravatar
Corona
General of the Army
General of the Army
 
Beiträge: 1663
Registriert: Di 1. Jan 2008, 23:50

Re: Crysis

Beitragvon Heineken » So 6. Jan 2008, 19:26

Hi!

Also ich habe, wie schon geschrieben, eigentlich keine Probleme der KI auf kurze Distanz bei mir vernommen, sondern auf weite Distanz! Wie du schreibst, liegt das Problem wahrscheinlich an den verschiedenen PC-Konfigurationen.(Anm.: In diesem ganz einzigartigen Fall scheint es mir, als ob das Problem der Unterschied zw. Duo Quad-Kern-Prozessoren ist. Ich kann mich an einen Gamestar-Artikel erinnern, in dem behauptet wird dass man die KI auf einen eigenen Prozessor auslagert. ICH glaube dass es bei Quad-Prozessoren(wie du ihn hast) zu "Abstimmungsschwierigkeiten zw. den einzelnen Kernen kommt und somit auch vermehrt zu den KI-Problemen. Bei Duo´s dürfte sich das nicht so extrem auswirken, schließlich hat auch Mönchsbräu, soweit ich weiß einen Duo?!
All dies ist natürlich nur eine Vermutung meinerseits und bleibt auch vorerst eine.

In einem Punkt muss ich dir aber widersprechen: Ich wusste ziemlich früh im Spiel welche Waffe und welche Munition mir nie ausgehen würde, denn schließlich kämpft man immer nur gegen Koreaner die auch fast immer nur Ak´s fallen lassen, und manchmal auch Schrotgewehre. Somit finde ich geht einem nicht so schnell die Mun aus, denn man kann immer noch einen Gegner mit dem Nanosuit ausschalten und hat sofort wieder eine Waffe.Bild


Ich bin auch anderer Meinung was die Gegnervielfalt betrifft, denn wenn ich daran denke einzig und allein das gesamte Spiel über nur auf Koreaner zu schießen, bin ich froh, dass es auch "Andere" Gegner zu bekämpfen gibt. Denn sonst würde die Abwechslung, die meiner Meinung nach ein unbedingtes Muss für jegliches PC-Spiel ist, gänzlich fehlen.
Und da wir schon bei Abwechslung sind: die Panzer,-Fliegermission (die sehr kurz gehalten sind) peppen das Spiel weiter auf und fügen sich sehr gut ins Szenario und die Story (Amis landen auf der Insel und verhauen Koreaner -> nur mit Fusstruppen ohne Panzer und Flieger würde das doch nie jemand wagen!) Natürlich ist es Geschmacksache, ob man Fahr,-Flugzeuge steuern mag, aber gerade bei Crysis sind die SO leicht zu steuern und halten auch übernatürlich viele Treffer aus, dass auch ein Panzer,-Flieger-"Hasser" damit leicht zu Rande kommt?!Bild

Beim letzten Punkt stimme ich voll mit dir überein, denn EA ist und bleibt der Tod für ambitionierte richtungsweisende Spiele(-entwickler) und es ist ja ohnehin bekannt, dass der Kunde bei EA nur als Geldlieferant gesehen wird und nicht als das Grundgerüst des PC-Spielemarkt! (siehe -> DSuM 2;BF 2 + "Addons"; BF 2142;.........)Bild


Euer Heineken
Bild
Heineken
Captain
Captain
 
Beiträge: 449
Registriert: Mi 2. Jan 2008, 00:40

Re: Crysis

Beitragvon Corona » So 6. Jan 2008, 19:28

Heineken hat geschrieben:In einem Punkt muss ich dir aber widersprechen: Ich wusste ziemlich früh im Spiel welche Waffe und welche Munition mir nie ausgehen würde, denn schließlich kämpft man immer nur gegen Koreaner die auch fast immer nur Ak´s fallen lassen, und manchmal auch Schrotgewehre.

Vielleicht muss ich meine Kritik präzisieren, ich spreche eher von der zweiten Hälfte des Spiels, wo man zumeist die Auswahl zwischen der AK, der Minigun und dem Gauß-Gewehr (und vielleicht noch der Alien-Feuerwaffe) hat - aber leider wenig Hinweise darauf, welche Waffe mit genügend Munition versorgt werden kann.
Heineken hat geschrieben:Ich bin auch anderer Meinung was die Gegnervielfalt betrifft, denn wenn ich daran denke einzig und allein das gesamte Spiel über nur auf Koreaner zu schießen, bin ich froh, dass es auch "Andere" Gegner zu bekämpfen gibt. Denn sonst würde die Abwechslung, die meiner Meinung nach ein unbedingtes Muss für jegliches PC-Spiel ist, gänzlich fehlen.

In meinen Augen könnten viele andere Nationen als Gegner herhalten - Chinesen und Russen etwa, die ihren Ruf als Weltmacht pflegen wollen und somit auch im Crysis-Konflikt mitmischen wollen. Um Abwechslung zu erzeugen, hätte es keiner außerirdischen Invasoren bedarft.

Heineken hat geschrieben:Und da wir schon bei Abwechslung sind: die Panzer,-Fliegermission (die sehr kurz gehalten sind) peppen das Spiel weiter auf und fügen sich sehr gut ins Szenario und die Story (Amis landen auf der Insel und verhauen Koreaner -> nur mit Fusstruppen ohne Panzer und Flieger würde das doch nie jemand wagen!) Natürlich ist es Geschmacksache, ob man Fahr,-Flugzeuge steuern mag, aber gerade bei Crysis sind die SO leicht zu steuern und halten auch übernatürlich viele Treffer aus, dass auch ein Panzer,-Flieger-"Hasser" damit leicht zu Rande kommt?!

Ja, natürlich wird eine ausgewachsene Invasion auch mit Fahrzeugen und Fluggeräten ausgetragen, aber warum werde ich - zumindest im Fluglevel - gezwungen, eines dieser Geräte zu benutzen? Gerade als Special Forces Soldat würde ich wohl eher im Hinterland operieren als in einem Panzer an vorderster Front, wo meinem Wissen zufolge reguläre Truppen zum Einsatz kommen? Beim Panzerlevel habe ich auch sehr bald das sperrige Gefährt stehen lassen und habe mich zu Fuß durchgeschlagen. Das ist leider im Fluglevel nicht möglich, wo mir die total verkorkste Steuerung Tobsuchtsanfälle beschert hat - sehr oft hat der Gleiter nicht einmal auf einfache Bewegungsbefehle reagiert, wodurch es natürlich nicht möglich ist, ordentlich zu manövrieren, geschweige denn einen Gegner zu bekämpfen. Mit Müh und Not hab ich dann nach zahlreichen Versuchen doch noch den Level durchgekämpft, aber eins weiß ich ganz bestimmt: diesen Level werde ich nie wieder spielen, solange nicht eine vernünftige Steuerung möglich ist. Die Gleiter halten auch nicht wirklich viel aus, zumindest kommt es stark draufan, welchen Schaden man nimmt. Manchmal bin ich extrem abgestürzt und habe vielleicht ein paar wenige Schadenspunkte genommen, manchmal hat mich ein bisschen Streifen an einem Ast das Leben gekostet?!? Was soll das bitte?

Bevor du dich jetzt noch einmal zu Wort meldest und sagst, das stimmt gar nicht oder Ähnliches, möchte ich noch dazusagen, dass auch diese Probleme von Programmfehlern herrühren könnten, die vielleicht auch nur auf speziellen Rechnerkonfigurationen auftreten. Wenn dem so ist, so scheint es, dass ich wohl den (negativen) Jackpot gezogen habe, während du das Spiel so genießen konntest, wie es vom Entwickler vorgesehen ist. Ich hoffe deswegen umso mehr auf einen Patch, der sich der zahlreichen Fehler annimmt, denn grundsätzlich hätte Crysis wirklich das Potential für einen wegweisenden Shooter.
Bild
Aktuelle Clan-Termine:
  • Jahreshauptversammlung 2022: 07.01.2023, 18:00 Uhr
Benutzeravatar
Corona
General of the Army
General of the Army
 
Beiträge: 1663
Registriert: Di 1. Jan 2008, 23:50

Re: Crysis

Beitragvon Heineken » So 6. Jan 2008, 19:30

Corona schrieb:

"Meine Frage: Wie hat es euch gefallen? Hat es eure Erwartungen erfüllt, oder seit ihr enttäuscht worden?

Ich bin sehr gespannt, wie euer Fazit ausfällt"


Ich habe also auf deine Anregung hin MEINE Meinung zu Crysis kundgetan und wie ich zu meiner Meinung hinsichtlich Waffen,KI,Story usw. gekommen bin.

Dabei ging es mir nicht darum dir zu widersprechen und deine Meinung zu untergraben!
->"Bevor du dich jetzt noch einmal zu Wort meldest und sagst, das stimmt gar nicht oder Ähnliches, ..."

Schließlich liegen wir ja auf einer Wellenlänge was den Publisher EA betrifft.
Das es zu gewissen Punkten unterschiedliche Ansichten (siehe Waffe,Panzer etc.) gibt ist so selbstverständlich wie die unterschiedlichen Gefühle, die jeder einzelne beim Durchspielen erfährt, aufgrund diverser Fehler,Bugs,...
Nur als Beispiel: die Sache mit den Waffen -> ich wollte nur herausstreichen, dass es bei Crysis züm Glück relativ einfach ist zu einer Waffe und auch zu Munition zu kommen, im Gegensatz zu den meisten bisher erschienen Ego-Shooter, wo diese Waffen&Mun irgendwo im Level "herumliegen" und man sie mit etwas Pech gar nicht findet!
Bei Crysis lassen Gegner die mit Waffen unterwegs sind auch immer eben diese fallen. Das ist Realistisch und zweckmäßig. Einfacher an eine Waffe zu gelangen war es meiner Ansicht nach noch nie! (Anm.:Als einziges positives Bsp. fällt mir nur HL2 ein, bei dem die Leveldesigner den Waffenfindeort sorgfältigst ausgewählt haben - leider mit dem für Ego-Shooter typischen Haken, dass man nicht weiß wie oft/zahlreich man noch Munition dazu findet, aber das scheint eine unlösbare Aufgabe zu sein?!

Bild für deine exakten Bewertungen und Meinungen zum Spiel, die ich selbstverständlich akzeptiere und wie du ja zu Beginn geschrieben hast auch reflektieren wollte!

Hoffe auf weitere Diskussionen über andere Spiele und freu mich schon auf die Meinung ALLER!(od. möglichst vieler Bild)
[BaL]-Member!

See ya!
Heineken
Bild
Heineken
Captain
Captain
 
Beiträge: 449
Registriert: Mi 2. Jan 2008, 00:40

Re: Crysis

Beitragvon Corona » So 6. Jan 2008, 19:31

Heineken hat geschrieben:Dabei ging es mir nicht darum dir zu widersprechen und deine Meinung zu untergraben!
->"Bevor du dich jetzt noch einmal zu Wort meldest und sagst, das stimmt gar nicht oder Ähnliches, ..."


Bitte nicht falsch verstehen! Ich wollte damit nur meine Befürchtung ausdrücken, dass du meine Argumentation nicht nachvollziehen kannst, weil du gänzlich andere Erfahrungen gemacht hast (dass zum Beispiel einige Bugs bei dir gar nicht aufgetreten sind).

Heineken hat geschrieben:Bei Crysis lassen Gegner die mit Waffen unterwegs sind auch immer eben diese fallen. Das ist Realistisch und zweckmäßig. Einfacher an eine Waffe zu gelangen war es meiner Ansicht nach noch nie! (Anm.:Als einziges positives Bsp. fällt mir nur HL2 ein, bei dem die Leveldesigner den Waffenfindeort sorgfältigst ausgewählt haben - leider mit dem für Ego-Shooter typischen Haken, dass man nicht weiß wie oft/zahlreich man noch Munition dazu findet, aber das scheint eine unlösbare Aufgabe zu sein?!


Ja das ist in der Tat eine kaum lösbare Aufgabe - schließlich will man nicht die folgenden Szenen verraten und muss den Spieler ein wenig im Dunklen tappen lassen. Allerdings muss man lobenswerterweise erwähnen, dass gerade Crysis und vor allem das immer noch unerreichte Half-Life 2 so fair sind und vor wirklich entscheidenden Kämpfen es noch einmal erlauben, sich ordentlich mit Lebensenergie, Panzerung und Munition auszustaffieren - so muss gutes Leveldesign sein!
Bild

Heineken hat geschrieben:Bild für deine exakten Bewertungen und Meinungen zum Spiel, die ich selbstverständlich akzeptiere und wie du ja zu Beginn geschrieben hast auch reflektieren wollte!

Hoffe auf weitere Diskussionen über andere Spiele und freu mich schon auf die Meinung ALLER!(od. möglichst vieler )
BaL-Member!

Bild für das Kompliment, das kann ich nur in gleicher Weise an dich zurückgeben! Es ist immer ergiebig, wenn man sich in eine lebhafte Diskussion einbringt.
Aktuelle Clan-Termine:
  • Jahreshauptversammlung 2022: 07.01.2023, 18:00 Uhr
Benutzeravatar
Corona
General of the Army
General of the Army
 
Beiträge: 1663
Registriert: Di 1. Jan 2008, 23:50

Crysis - Erster Patch erschienen

Beitragvon Corona » Di 8. Jan 2008, 18:53

Heute hat CryTek den ersten Patch für Crysis veröffentlicht.

Dieser umfasst ca. 140 MByte und umfasst die Änderungen und Fixes, die hier im Anhang aufgeführt sind.

Ihr könnt euch den Patch u.a. auf Gamershell downloaden.
Dateianhänge
Patch 1 Readme (DE).txt
Deutsche Readme-Datei zum Patch inkl. Änderungsnotizen
(2.42 KiB) 104-mal heruntergeladen
Aktuelle Clan-Termine:
  • Jahreshauptversammlung 2022: 07.01.2023, 18:00 Uhr
Benutzeravatar
Corona
General of the Army
General of the Army
 
Beiträge: 1663
Registriert: Di 1. Jan 2008, 23:50

Re: Crysis

Beitragvon Heineken » Sa 12. Jan 2008, 12:36

Hi Corona!

Wenn du´s mal ausprobiert hast mit dem neuen Patch, dann schreib doch bitte ob und welche Änderungen dir, gerade bei deinem System, aufgefallen sind! Bin echt gespannt, ob es ein EA-typischer "Ich bring halt irgendeinen Patch raus - egal ob er was bringt oder nicht" - Patch ist, oder ob man tatsächlich an den Problemen gearbeitet hat!?

Thx :D Heineken
Bild
Heineken
Captain
Captain
 
Beiträge: 449
Registriert: Mi 2. Jan 2008, 00:40

Re: Crysis

Beitragvon Corona » Sa 12. Jan 2008, 19:52

Nunja, ich bin etwas unsicher, ob mir der Patch weiterhelfen kann, denn die Änderungsnotizen lassen nicht unbedingt den Schluss zu, dass das Bekämpfen von Programmfehlern im Vordergrund gestanden ist. :shock:

Ich werde mich aber zu Wort melden, wenn ich genug Erfahrung durch einen Praxistest vorweisen kann. 8-)
Aktuelle Clan-Termine:
  • Jahreshauptversammlung 2022: 07.01.2023, 18:00 Uhr
Benutzeravatar
Corona
General of the Army
General of the Army
 
Beiträge: 1663
Registriert: Di 1. Jan 2008, 23:50

Re: Crysis

Beitragvon Heineken » Sa 12. Jan 2008, 23:26

Hi!

Ja, es scheint wirklich so, als ob man ausschließlich Balance-Änderungen und Bugfixes für den MULTIPLAYER-Teil vorgenommen hätte. Zumindest hat man was unternommen, schließlich gibt es das Spiel schon seit Nov.07 und verglichen mit anderen Titeln ist der Erscheinungstermin des 1.Patches, also jetzt im Jan.08, sehr spät!

Hoff dass auch noch ein nächster Patch, dann mit Schwerpunkt Singleplayer, bald erscheint!

Bis dahin
MFG
Heineken :mrgreen:
Bild
Heineken
Captain
Captain
 
Beiträge: 449
Registriert: Mi 2. Jan 2008, 00:40

Re: Crysis

Beitragvon Budweiser » So 27. Jan 2008, 21:51

Hi,
Hab Crysis auch durch.
gebe 8 von 10 Punkten.
Grafik 10,
Atmosphäre 9,
Waffen 6,
Motivation 7.

mfg
Budweiser
Command Sergeant Major
Command Sergeant Major
 
Beiträge: 213
Registriert: So 27. Jan 2008, 21:46

Re: Crysis

Beitragvon Corona » So 27. Jan 2008, 22:50

diz hat geschrieben:gebe 8 von 10 Punkten.


Ja, diesem Urteil kann ich mich zum momentanen Zeitpunkt nur anschließen. Crysis überzeugt in vielen Aspekten oder setzt sogar neue Maßstäbe, insbesonders was Grafik und Präsentation betrifft, bietet mit dem Nanosuit und dem offenen Spieldesign den Anreiz, das Spiel noch einmal auf einem anderen Weg zu probieren, und auch die Atmosphäre ist über jede Kritik erhaben. Leider krankt Crysis erheblich an den von mir bereits kritisierten Punkten, die im Wesentlichen wären: Häufung von Programm- und KI-Fehlern, Missionsdesign und Vielfalt, Handhabung und Wirkung der Waffen.

:jodesnemma:
Aktuelle Clan-Termine:
  • Jahreshauptversammlung 2022: 07.01.2023, 18:00 Uhr
Benutzeravatar
Corona
General of the Army
General of the Army
 
Beiträge: 1663
Registriert: Di 1. Jan 2008, 23:50

Re: Crysis

Beitragvon Heineken » Mi 30. Jan 2008, 09:16

diz hat geschrieben:Hi,

Atmosphäre 9,
Waffen 6,
Motivation 7.

mfg



Hi Jungs!
Muss mich mal wieder zu Wort melden:
Grundsätzlich halte ich 8/10 Gesamtpunkten als gute Wahl, aber vielleicht solltest du ein wenig genauer beschreiben wie du zu den einzelnen Teilwertungen gekommen bist. Denn mir sind drei von diesen aufgefallen, die ich gerne genauer erklärt gehabt hätte (wie du dazu kommst)

Atmosphäre: ich persönlich halte 9 Pkt für unterbewertet, denn seit HL2 wurde keine atmosphärischere erzählt. Man landet als SpecOps auf ner Insel und das Spiel legt gleich mächtig los, indem man durch die genialen Funksequenzen den Eindruck vermittelt bekommt, man wäre in einer Art Hollywood-Film a´la Predator! Andere Ego-Shooter verblassen dagegen storytechnisch. Auch wird man nie unsanft aus dem Spiel gerissen. Mir fällt kein Spiel ein, dass dies besser hinbekommen hat?! Sonst entwickelt sich die Story auch hollywood-reif - bis zum fantastischen Ende auf dem Flugzeugträger, dass, so wird mir wohl jeder zustimmen, auch genialst atmosphärisch präsentiert wird (z.B. die Lagebesprechung mit dem Admiral auf der Kommandobrücke!)
Wenn man also alle bisherigen Shooter mit Crysis vergleicht, dann wird man wohl kaum ein Spiel finden, dass eine bessere Atmosphäre erzeugt und daher sind meines Erachtens 10/10 erlaubt?! [Vielleicht hättest du ja bisher noch bei keinem Spiel 10/10 vergeben, wenn ja dann verstände ich die 9, aber deshalb solltest du in diesem Forum, wenn du ein Spiel bewertest zumindest ein bisschen etwas zu deinem Entscheidungsfindungsprozess erläutern - So wird es für interessierte Leser leichter auf deinen Artikel einzugehen)

Gleiches gilt für "Waffen" und "Motivation" - ich möchte hier nicht näher eingehen da ich das schon bei den vorigen Artikeln getan habe: bitte auch hier um mehr Details!

Bitte versteht diese Vorgangsweise nicht als Provokation oder sonstiges, sondern als konstruktive Kritik um das Forum "PC-Spiele" transparenter und zugänglicher für Interssierte zu gestalten!

:danke:

Heineken
Bild
Heineken
Captain
Captain
 
Beiträge: 449
Registriert: Mi 2. Jan 2008, 00:40

Re: Crysis

Beitragvon Budweiser » Mi 30. Jan 2008, 14:27

Hallo,
Danke Thomas für dein Interesse an meiner Wertung.

Ich schreib nicht gern Romane, weil die dann wahrscheinlich nicht viele komplett lesen werden. Deswegen die recht schlicht ausgefallene Wertung.

Ich gehe nun etwas genauer auf meine Bewertung ein:
Ich erkläre nur Sachen die mir nicht gefallen haben, sonst würden viele spätestens ab Seite 10 aufhören zu lesen.

Grafik 10...
Die Grafik ist zurzeit wirklich fast unübertroffen. Fast hätte ich hier die 9 vergeben, aber da ich mir sicher vorstellen kann, dass mit DX10 die Texturen noch besser aussehen würden ist daraus die 10 geworden. Bei DX9 ist im moment auf jeden Fall Call of Duty 4 mein Grafikfavorit.

Atmosphäre 9...
Der Dschungel hat noch nie besser ausgesehen, da sind wir uns sicher einig! Aber irgendwann hat man sich ausgestaunt und wünscht sich etwas Abwechslung im Blätterwald. Die umschießbaren Bäume sind zwar recht witzig, aber ich hätte mir hier mehr erwartet. Leider bin ich mit zu hohen Erwartungen an das Spiel rangegangen. Da die Grafik eine Gute Atmosphäre vorgaukelt, und ich mich nicht davon blenden ließ, habe ich knapp aber doch noch die 9 vergeben. Wenn ich jetzt zurückdenke währ doch eher eine 8 vertretbarer. Wie gesagt liefert eigentlich hauptsächlich die Grafik die Atmosphäre wie Sonnenaufgang usw.. Crysis bietet meinen Meinung nach keine nennenswerten Verbesserungen am Shootersektor die die Atmosphäre besser erscheinen lässt als sonst ein 0815 Shooter.

Waffen 6...
Ich weiß nicht wies euch ging, aber der Sound der Waffen war nicht so mein Fall. Es hört sich, und es fühlt sich so an, als ob man mit einem Luftdruckgewehr auf die Gegner losgeht. Der Schaden ist so minimal wie sich das auch anhört. Das betrifft aber nicht alle Waffen, sondern nur die Vollautomatischen. Scharfschützengewehr, Schrotgewehr und Gauss-Gewehr haben mir schon sehr gut gefallen, und der Sound war auch anständig. Ok, 6 ist vielleicht doch etwas tiefgegriffen. Ich würde jetzt doch 7 vergeben.

Motivation 7...
Anfangs macht das Spiel schon viel Laune, aber an manchen Stellen war es einfach zu öde auf die dumme KI zu ballern. Im ernst: Ich hab mich stellenweise sehr gelangweilt. Wenn die Grafik nicht so toll gewesen währe um mich in Urlaubsstimmung zu versetzen, würde dieser Punkt noch schlechter ausfallen. Besonders gestört hat mich die Szene am Schiff, wo ich diese Ultrawaffe ausm Spind mitnehmen musste und ich sie nicht gefunden habe. Am Flugdeck angekommen war dann der Rückweg versperrt und somit musste ich ein früher gespeichertes Spiel laden um an diese Waffe zu kommen. Ultrafrustrierend: weil vorher ballert man das Flugdeck von den normalen Außerirdischen frei um nach ca. 10 min Spielzeit draufzukommen dass das alles für die Fische war, weil man den Boss-Endgegner nicht ohne dieser Waffe besiegen kann.

Appropos Außerirdische:
Hatte nicht wirklich den glaubhaften Eindruck dass die so weit durchs all gereist sind um nach zig Tausend Jahren von solch Spritzpistolen locker umzunieten waren. Auf der schwierigsten Stufe währe das sicher eine Herausforderung gewesen, aber dann würde ich immer noch nicht glauben dass das Lebensformen sind die die Technologie haben um ewig weit durchs all zu fliegen und dann nichtmal eine wirksame bedrohliche Überwaffe gegen die Menschen haben. Was mich auf die Story zu sprechen kommen lässt: Ich habe nicht wirklich eine besondere Story erkennen können. Belanglos war auch der Aufenthalt im Alienschiff. Oder hab ich da was wichtiges verpasst?

Nichts desto trotz:
Alles in allem hat mir das Spiel schon gut gefallen, aber es gibt eben bessere Spiele, die zwar nicht mit solch guter Grafik glänzen, aber doch mit mehr spielerischem Tiefsinn und sichtbaren Innovationen aufwarten.
Das Ende war leider etwas enttäuschend, weil für ein richtig tolles Spiel würde ich mir schon gerne ein fulminantes Finale wünschen, ala Dark Messiah of M&M, wo keine Fragen mehr offen bleiben.

Wenn noch jemand interesse an meinen positiven Erlebnissen im Spiel haben will, dann kann ich das auch noch reinschreiben.

mfg
Budweiser
Command Sergeant Major
Command Sergeant Major
 
Beiträge: 213
Registriert: So 27. Jan 2008, 21:46

Nächste

Zurück zu PC-Spiele Archiv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron